aktuelles Wetter

YT_WEATHER_
Lienz
°C

YT_WEATHER_
Luftfeuchtigkeit: %
Wind : N mit 


 

Position 4

 

06

Standpunkt: Pulverturm



Der Pulverturm

Nach einem teilweisen Einsturz am 29. Dezember 2002 wurde der Pulverturm unter sorgfältiger Führung von Anton Huber gesichert und restauriert. Die durchgeführten Arbeiten wurden durch das Denkmalamt begleitet und dokumentiert. Die notwendigen Ergänzungen am Mauerwerk sind durch das Zurücksetzen der Oberfläche ablesbar.

Die ehemaligen Geschoßteilungen und ein organales Schlitzfenster in der Westwand sind erhalten. Den Eingang bildete ein nicht mehr erhaltener Hocheinstieg in der Südwand. Im Zuge des barocken Ausbaues der Lienzer Klause in den Jahren 1664/65 wurde der aktuelle Zugang im Erdgeschoss angelegt und breit getrichterte Scharten in den Obergeschossen ausgebrochen. Der Pulverturm wurde mit einem Zwinger umfasst und war durch eine doppelte Sperrmauer mit der Klause verbunden.